Sarah Morgan - Einmal hin und für immer

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Sarah Morgan - Einmal hin und für immer

Beitragvon Marina G. » 09.06.2016, 19:47

Werbung

Originaltitel: First Time in Forever
Verlag: Mira Taschenbuch (Juni 2016)



Klappentext:
Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen - und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel - sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen …
Quelle: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Auf einmal steht Emily Donovans Leben vollkommen auf dem Kopf: Ihre Beziehung geht nach mehreren Jahren in die Brüche und plötzlich stirbt ihre bekannte und erfolgreiche Schwester bei einem Unfall. Ihre Halbschwester Lana war ein berühmter Hollywoodstar und sie hinterlässt Emily ihre kleine Tochter Juliet. Da Emily und Lana keine enge Beziehung hatten und auch keinen Kontakt pflegten kennen sich Emily und Juliet gar nicht. Um ihre kleine Nichte vor den vielen Reportern zu schützen, ändert Emily ihren Namen in Lizzy und reist auf die kleine und abgelegene Insel Puffin Island. Dort hat ihre beste Freundin Brittany ein kleines Cottage von ihrer Großmutter geerbt und sie hat ihren Freundinnen Emily und Skylar einen Schlüssel gegeben und ihnen versprochen, dass sie es immer benutzen können. Am Anfang fällt es Emily schwer eine Beziehung zu ihrer Nichte aufzubauen und sich auf der Insel wohl zu fühlen, doch dann lernt sie den liebenswerten Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper kennen.

Seine Freundin Brittany bittet Ryan Cooper darum, sich um ihre Freundin Emily zu kümmern, da sie in Schwierigkeiten steckt. Also besucht er sie in dem kleinen Cottage und obwohl Emily seine Hilfe zuerst nicht will, findet er sie sehr anziehend und die beiden verbringen viel Zeit zusammen. Schon bald durchschaut er Emily und aus Angst sie zu verschrecken verschweigt er ihr, dass er früher mal Journalist war. Sie kommen sich immer näher und obwohl er selbst keine Familie und keine Verantwortung will, scheinen Emily und Lizzy sich immer mehr in sein Herz zu schleichen...

In ihrer neuen Puffing Island Serie stehen die drei unterschiedlichen Freundinnen Emily, Brittany und Skylar im Vordergrund. Sie haben sich auf dem College kennen gelernt und die Sommerferien gemeinsam auf Puffing Island verbracht. Im ersten Teil der Serie wird die Geschichte von Emily und Ryan erzählt. Zu Beginn gerät Emilys Leben völlig aus den Fugen und sie ist mit der Situation überfordert. Sie hat Angst, wirkt etwas steif und distanziert, doch mit jeder Buchseite lernt man sie besser kennen und sie beginnt sich zu öffnen. Sie hat eine tragische Vergangenheit, die sie erst verarbeiten muss. Doch auch der Held des Buches, Ryan, hatte kein einfaches Leben, im Gegenteil, ein schwerer Schicksalsschlag zwang ihn dazu bereits in jungen Jahren erwachsen zu werden und große Verantwortung zu tragen. Das hat ihn zu einem Mann gemacht, der sein unabhängiges Leben sehr schätzt und der nicht auf der Suche nach einer Familie ist. Die Autorin lässt Emily und Ryan viel Zeit und lässt sie langsam zu einander finden und erkennen, was sie wirklich wollen.

Sarah Morgans Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und flüssig, so dass man den Roman recht gut lesen kann. Sie beschreibt die Insel und ihre Bewohner sehr bildhaft und hat so ein interessantes Setting für diese Serie geschaffen. So liebenswert die Personen auf Puffing Island auch sein mögen, an die Familie O'Neil in Snow Crystal kommt die Serie nicht ganz heran, dennoch macht es große Freude diesen Roman zu lesen. Brittanys und Skylars Geschichten werden bereits in Kürze erscheinen und so wächst schon jetzt die Freude auf ein Wiedersehen.

Bewertung:
4 von 5 Punkten


:stern
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5691
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Sarah Morgan - Einmal hin und für immer

Beitragvon SchneeMcKettrick » 31.07.2016, 21:24

Ich bin tierisch gespannt auf das Buch, bisher gefielen mir die Bücher der Autorin recht gut.
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24194
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Sarah Morgan - Einmal hin und für immer

Beitragvon Schnuffi » 11.09.2016, 12:53

Mir hat das Buch gut gefallen. Ich finde es hat eine schöne Stimmung, dieses Inselfeeling. Das hat schon was.
Ich fand es schön, es war eine ruhige Geschichte mit liebevollen Charakteren.
Benutzeravatar
Schnuffi
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 26826
Registriert: 20.05.2007, 20:49
Wohnort: Meck-Pomm


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste