Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks

Beitragvon Betty » 09.02.2017, 10:52



Bewertung:

Im Prolog zu Anfang des Buches steht Rebecca Porter, genannt Bex wenige Tage vor ihrer Traumhochzeit mit Nick. Der erste Eindruck lässt auf ein frisches, quirliges, witziges und jugendliches Buch schließen.

Danach beginnt dann die eigentliche Geschichte im Rückblick mit Rebeccas Ankunft in Oxford im Jahr 2007. Dabei begegnet sie prompt Nick dem Prinzen of Wales, den sie zunächst nicht mal erkennt. Sie findet sich jedoch unversehens auf dem gleichen Wohnflur wieder wie Nick und seine Leibwächter und gehört somit unweigerlich zum engeren Kreis. Jedoch bandelt sie zunächst mit Nicks bestem Freund Clive an. Bex und Nick laufen sich aber unvermeidlich immer wieder über den Weg und entwickeln eine gemeinsame Leidenschaft für eine bestimmte DVD Serie, mit der sie von Rebeccas Zwillingsschwester Lacey aus den fernen USA versorgt werden. Und es kommt zur ersten unerfreulichen Begegnung mit Nicks Vater.

Bex und Nick kommen sich zunehmend näher, doch da gibt es neben ihrer Herkunft und seinen Verpflichtungen als Prinz noch eine ganze Zahl weiterer Hindernisse, wie auch das Interesse der Paparazzi. So begleiten wir Bex und Nick durch viele Jahre ihrer wachsenden Beziehung bzw. auch des Getrenntseins.

Mir ist besonders der erste Teil des Buches zu oberflächlich. Es wird mir persönlich zu viel „Party gemacht“. Besteht das Leben der jungen Promis wirklich daraus? Mehr ein Buch für Menschen, die gerne über das lockere studentische Leben junger Leute lesen. Im weiteren Verlauf wechseln diese Schilderungen aber mit guten, ernsthaften und ergreifenden Passagen.

Im letzten Teil des Buches finden wir uns dann endlich in der Gegenwart wieder. Kurz vor der Hochzeit sind einem der Vertrauten aus Nicks Umfeld verhängnisvolle Details in die Hände geraten. Nick und Bex müssen um ihr Glück ringen. Doch am Ende sind sie ein unzertrennliches Team geworden.

Das Buch „Mein Herz und deine Krone“ ist ein Muss für alle Menschen, die von den Royals einfach nicht genug bekommen können.

[b]4 von 5
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
Hufschmiedin
 
Beiträge: 12247
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks

Beitragvon Marina G. » 28.02.2017, 22:22

Bei dem Buch bin ich noch unentschlossen ob ich es lesen will. Ich mochte die Serie von Geneva Lee, aber ich mag keine Oberflächigen Teile im Buch...
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5691
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks

Beitragvon Mine » 31.03.2017, 18:44

Ich bin letzte Woche bis Seite 126 gekommen und habe es dann weggelegt. Ich weiß noch nicht ob ich weiterlese oder abbreche, es reizt mich so gar nicht und ich mag Rebecca auch nicht :sad
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK

Re: Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks

Beitragvon mallory » 31.03.2017, 18:47

Das Buch hätte bei mir allerdings dann auch einen schweren Stand. Das Leben ist eben doch zu kurz für Bücher die einem nicht gefallen.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59217
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste