Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Beitragvon Betty » 21.02.2017, 09:37

Werbung


Statt die erwartete Beförderung zu erhalten, erfährt Paige eines morgens im Büro von ihrer Chefin, dass sie gekündigt ist, da sich die Auftragslage der Event-Agentur, für die auch ihre beiden Freundinnen arbeiten, drastisch verschlechtert hat. Dann verschwindet sie wohl zunächst vom Bildschirm, so dass ihr Bruder Matt seinen besten Freund Jake alarmiert. Paige war als Teenagerin in ihn verliebt, aber hat sich damit auch schon unsäglich vor ihm blamiert. Am liebsten möchte sie nur noch möglichst wenig mit dem besten Freund ihres Bruders zu tun haben.
Paige musste immer besonders kämpfen um auf eigenen Beinen zu stehen, da sie aufgrund eines angeborenen Herzfehlers von ihrer Familie immer gerne beschützend in Watte gepackt wurde. Dabei ist sie inzwischen nach vielen Operationen und Krankenhausaufenthalten vollständig genesen.

Jake behandelt sie seit Jahren bewusst wie eine kleine Schwester um sie trotz seiner Gefühle für sie auf Abstand zu halten. Er musste seinem besten Freund vor Jahren schwören die Finger von seiner Schwester zu lassen, da dieser glaubt, sie würden nicht zusammen passen.

Die recht schnell eingeführten Hintergrundgeschichten der drei Freundinnen Paige, Eva und Frankie aus Puffin Island haben mich anfänglich zunächst etwas verwirrt.
Aber Paige und Jake sind spontan sympathisch.

Um der Arbeitslosigkeit zu entgehen, gründen die drei Freundinnen recht spontan ihre eigene Event-Agentur, wovon Paige schon immer geträumt hat. Da sie dabei stark auf die Unterstützung von Matt und Jake angewiesen sind, kreuzen sich ihre Wege nun häufig und sie sind gezwungen miteinander zu arbeiten. Als sie sich dann doch näher kommen, steht das Problem im Raum, wie sie sich zu Matt verhalten sollen. Die komplizierte Situation zwischen den dreien ist dann wirklich brenzlig und witzig.

Kurz vor Ende der Geschichte spitzen sich die Komplikationen zu und es kommt zu der unvermeidbaren Konfrontation mit Matt. Aber ein paar gute Gespräche und Ratschläge können Jake zum Glück auf den richtigen Weg bringen. Dann kriegt er erstaunlich und erfrischend schnell die Kurve und einem großen romantischen Happy End steht endlich nichts mehr im Weg, sie sind ein überzeugendes Liebespaar mit guten Aussichten auf eine wirklich gute dauerhafte Liebe.

Die einzelnen Kapitel sind jeweils mit frechen Sprüchen bzw. Erkenntnissen überschrieben, die mir sehr gut gefallen haben.

Die Geschichte wird aus Paiges und Jakes Sicht erzählt und sie liest sich flüssig und man kann ihr zügig folgen. Aufgrund der guten Beschreibungen konnte man sich die Orte in New York und das große Event bei Jake sehr gut vorstellen.

Paige, Eva und Frankie haben trotz sehr unterschiedlicher Charaktere eine wunderbare Freundschaft. Sie lieben, lachen, weinen miteinander, sie sind immer füreinander da und trösten sich im Zweifelsfall auch.

Die Nebenfiguren Matt und Eva sind mir sehr ans Herz gewachsen, mal schauen wer die nächsten Protagonisten in der neuen "From Manhattan With Love" Serie der Autorin Sarah Morgan sind.

Auch der Titel "Schlaflos in Manhattan" erklärt sich gegen Ende des Buches. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der im Juni 2017 unter dem Titel "Ein Sommergarten in Manhattan" bei MIRA Taschenbuch erscheinen wird.

4,5 von 5 Punkten




:stern
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
Hufschmiedin
 
Beiträge: 12246
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Beitragvon Marina G. » 28.02.2017, 22:21

Ich habe das Buch am Radar, muss aber noch die Puffin Island Serie beenden. Da bin ich noch bei Teil 2. :roll:
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5691
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Beitragvon Kendra » 02.03.2017, 14:53

Marina G. hat geschrieben:Ich habe das Buch am Radar, muss aber noch die Puffin Island Serie beenden. Da bin ich noch bei Teil 2. :roll:


Genauso geht es mir auch. :grübel
Dabei war ich auf die Geschichte von Brittany so neugierig, habe es aber erst einmal unterbrochen und lese nun ein anderes Buch. :versteck
CR-Nachweis zu meinem Ava
Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden. Ludwig Feuerbach
Benutzeravatar
Kendra
wohnt hier
 
Beiträge: 645
Registriert: 13.05.2014, 12:16

Re: Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Beitragvon Loewenzahn » 02.03.2017, 15:24

Ich hab's gestern bei rebuy geordert zusammen mit den beiden Puffin Island Büchern :lol:
(Avatar = eigenes Foto)
:buchberg
Benutzeravatar
Loewenzahn
Forumsengel
 
Beiträge: 19049
Registriert: 30.03.2006, 08:30
Wohnort: Pullem bei Kölle

Re: Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Beitragvon Mine » 03.03.2017, 08:01

Von Sarah Morgan habe ich bislang nur ein Buch gelesen, ich sollte glaube ich weiter machen :zwinkern
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK

Re: Schlaflos in Manhattan - Sarah Morgan

Beitragvon Loewenzahn » 03.03.2017, 14:51

Also die Snow Crystal Trilogie von ihr hat mir sehr gut gefallen.
(Avatar = eigenes Foto)
:buchberg
Benutzeravatar
Loewenzahn
Forumsengel
 
Beiträge: 19049
Registriert: 30.03.2006, 08:30
Wohnort: Pullem bei Kölle


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron