Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Beitragvon Betty » 07.06.2017, 10:52



Das Buch beginnt mit einem witzigen Inserat. Ein Café in Dorset sucht eine Unterstützung für den Sommer. Als Bewerbung reicht ein Schreiben, dass die Motivation des Interessenten erklärt. Auch wenn sie sich wenig qualifiziert fühlt, bewirbt Laura Walker sich, denn zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod ihres Ehemannes erhofft sie sich eine Chance auf einen Neuanfang für sich und ihre beiden Kinder im Teenageralter. Lizzie und Nate sind von der Aussicht den Sommer im abgelegenen Küstenstädtchen Dorset zu verbringen nicht begeistert und auch Lauras Familie hält die Idee für verrückt. Trotzdem antwortet sie mit einem humorvollen Schreiben auf die Anzeige. Ohne dieses Augenzwinkern wären die geschilderten Lebensumstände, die von tiefem Schmerz und Trauer zeugen, für den Leser wohl auch nur schwer zu ertragen.

Nach einer anstrengenden überlangen Anreise lernen sie in chaotischem Trubel zunächst den Tierarzt Matt und dann auch die Cafébesitzerin Cherie kennen. Zur Einweisung erfährt Laura, dass es nicht nur um die speziellen Gerichte geht, sondern auch um die Geschichten und Bedürfnisse der Menschen. Cherie nennt sie ihre VIP Gäste, sie liegen ihr sehr am Herzen. So ein Café würde sich wohl jeder in seiner Nachbarschaft wünschen. Es wird nicht nur tröstliches Essen serviert, sondern auch Nähe und Zuspruch angeboten. Laura und auch ihre kritischen Kinder leben sich sehr gut ein und genießen den wundervollen Sommeraufenthalt an der Küste. Sie lernen viele neue Menschen kennen und können erstmals wieder unbeschwert aufleben.

Doch dann treibt ein dramatischer Vorfall das Geschehen voran. Die Menschen rund ums Comfort Food Café müssen noch enger zusammen rücken. Aber schlußendlich können alle gemeinsam in eine bessere Zukunft sehen und es gibt ein zuckersüßes Happy End.

Cherie, Senior Frank und Aushilfe Willa sind interessante und sympathische Nebenfiguren. Die Geschichte vermittelt mit ihren lebendigen Beschreibungen ein schönes Sommerfeeling. Mich haben am Buch „Frühstück mit Meerblick“ von Debbie Johnson die Stichworte Witwe, Tierarzt und Café in Dorset angelockt. Mich konnte das Buch speziell mit seinen älteren, erfahrenen Liebesromanprotagonisten überzeugen.

Das Buch ist in die 6 Wochen von Lauras Aufenthalt aufgeteilt und jeder Teil beginnt mit einer kurzen, frechen Vorschau auf die kommenden Ereignisse. Eine gute Idee der Autorin, da es die Spannung steigert.
Das Cover ist liebevoll in einem schönen geriffelten Shabby-Look gestaltet und vermittelt mit den Farben und Abbildungen ein schönes maritimes Küstenfeeling.

Ein herzerwärmendes Buch mit einem Ort und Menschen zum Wohlfühlen.

5 von 5 Punkten

Inhalt:

Wenn dir ein Café nicht nur Kaffee und Kuchen serviert – sondern eine zweite Chance
Zwei Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes weiß Laura Walker, dass es nun an der Zeit für einen Neuanfang ist. Deshalb entschließt sie sich, mit ihren beiden Kindern für den Sommer von Manchester nach Dorset zu ziehen, um dort in einem Café auszuhelfen. Das malerisch gelegene Comfort Food Café und die warmherzigen Menschen, denen Laura dort tagtäglich begegnet, geben ihr die Chance, neue Freunde zu finden und zu lernen, wieder sie selbst zu sein. Und dann ist da auch noch Tierarzt Matt, der immer im passenden Moment zur Stelle zu sein scheint …

:stern
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
Hufschmiedin
 
Beiträge: 12259
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Beitragvon Skiddo » 07.06.2017, 17:38

Hört sich sehr gut an. Ich mochte ihr 'Weihnachtspunsch und Rentierpulli' schon so gerne und würde jetzt am liebsten sofort loslaufen und kaufen. Aber ich habe so viele leichte Gute Laune-Bücher hier, die mir ähnlich erscheinen und auch noch gelesen werden wollen/sollen/müssen.
Hach, je, es ist ein Kreuz :buchtragen :buchberg
Benutzeravatar
Skiddo
Gouvernante
 
Beiträge: 6258
Registriert: 19.08.2008, 19:38

Re: Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Beitragvon Betty » 08.06.2017, 07:12

Ja ja, immer dieser SUB ;-)
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
Hufschmiedin
 
Beiträge: 12259
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Beitragvon Marina G. » 08.06.2017, 17:57

Meine Einschätzung:
Laura Walker lernte ihren Ehemann schon in jungen Jahren kennen und die beiden hatten ein wunderbares gemeinsames Leben. Doch dann starb David überraschend und lies Laura und die beiden Kinder Lizzy und Nate zurück. Für Laura brach eine Welt zusammen und es dauerte einige Zeit bis sie sich wieder fangen konnte. Nun ist es Zeit für einen Neuanfang. Laura beschließt den Sommer im malerischen Dorset zu verbringen und über dem Sommer in einem Café auszuhelfen. Ihre Kinder sind zuerst alles andere als begeistert, doch das Comfort Food Café verzaubert sie alle. Gleich bei der Ankunft lernen sie Matt, einen Tierarzt kennen. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege und Matt erweckt Lauras Herz wieder zum Leben...

"Frühstück mit Meerblick" ist der erste Teil der Comfort Food Cafe Serie von Debbie Johnson. Die Autorin kann gleich zu Beginn mit einem unterhaltsamen und flüssigen Schreibstil fesseln, so dass man leicht in die Geschichte findet und sich der Roman zügig lesen lässt. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Heldin Laura erzählt und sie ist eine herzliche und sehr liebenswerte Heldin, die man gleich ins Herz schließen kann. Die Leser lernen Laura und ihre Kinder sehr gut kennen und die Autorin findet genau die richtige Balance zwischen Trauer, Mut, Lebensfreude, Neuanfang und Liebe. Eingebettet ist diese zauberhafte Geschichte in den malerischen Ort Dorset, den die Autorin recht anschaulich und bildhaft beschreibt und große Reiselust weckt. Neben den Hauptprotagonisten gibt es auch viele gut gezeichneten Nebenpersonen, wie Lauras neue Chefin Cherie und deren Freunde und Bekannte, die Laura helfen wieder Fuß zu fassen und ihr neuen Lebensmut geben.

Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt sehr gut zur Geschichte. Es macht großen Spaß Zeit im Comfort Food Cafe zu verbringen und es ist schön, dass es noch weitere Teile gibt. Der zweite Teil der Serie "Weihnachten mit dir" wird zum Glück bald erscheinen.

Bewertung:
5 von 5 Punkten
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5693
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Beitragvon SchneeMcKettrick » 21.06.2017, 06:57

Mir hat das Buch richtig gefallen, eine unaufgeregte Lektüre mit liebenswerten Figuren. Ich freue mich schon sehr auf Teil 2.
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24194
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Debbie Johnson - Frühstück mit Meerblick

Beitragvon Betty » 21.06.2017, 07:26

Ja, Teil 2 ist schon vorgemerkt!
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
Hufschmiedin
 
Beiträge: 12259
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron