Robin Lang - Nur eine (Sommer-)Nacht?

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Robin Lang - Nur eine (Sommer-)Nacht?

Beitragvon mallory » 23.05.2020, 08:01

Werbung

Nur eine (Sommer-)Nacht? Treebill 2

Inhalt: Grillen, Rad fahren, Ruhe und Ausschlafen, mehr will Tyler nicht in seinem Urlaub in Treebill erleben. Doch bereits vor dem Ortsschild trifft er auf den Polizisten Connor, der so gar nicht begeistert von diesem Urlauber zu sein scheint.
Der Zufall will es, dass die beiden Männer immer wieder aufeinander treffen. Doch jedes Mal überschattet Connors Vergangenheit ihre Treffen.
Als Tyler schließlich zurück nach Denver muss, gibt er die Hoffnung auf eine Zukunft mit dem Mann auf, der sich immer tiefer in seine Gedanken geschlichen hat.
Doch dann taucht Connor dort auf und einer gemeinsamen Zukunft steht scheinbar nichts mehr im Weg. Bis das Schicksal wieder zuschlägt…

Meine Meinung: Nach der Kurzgeschichte "Nur eine (Weihnachts-)Nacht?", die ich direkt davor gelesen hatte und in der auch Tyler eine kleinere Rolle spielte, war ich natürlich auf seine eigene Geschichte gespannt.
Und wie schön dieser Roman war! Tyler ist einfach wunderbar, mit all seinen versteckten Unsicherheiten, seinem manchmal exaltierten Auftreten und seinen Klischeebrüchen in seinen Interessen und seinem Verhalten. Connor wird von diesem schillernden Twink, der so gar nicht ist wie er es von ihm erwartet hat, komplett überrumpelt und so dauert es ziemlich lange bis er seinem Herzen endlich vertraut. Ich habe beide Protagonisten schnell in mein Herz geschlossen und auch die Nebenrollen sind sehr liebenswert besetzt. Es gibt einige dramatische Ereignisse, Erotik und Herzschmerz, kurzum "Nur eine (Sommer-)Nacht?" ist ein richtiger Wohlfühlroman den ich nur empfehlen kann. Ich freue mich schon auf die 3. Reise nach Treebill und bin sehr gespannt wen wir dann kennenlernen dürfen.

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59153
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste