Riley Hart - Broken Pieces - Zerbrochen (Gay)

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Riley Hart - Broken Pieces - Zerbrochen (Gay)

Beitragvon Marina G. » 26.09.2020, 20:01

Originaltitel: Broken Pieces
Verlag: Sieben Verlag (Mai 2017)

Klappentext:
Mateo Sanchez ist der Sohn eines Gangsterbosses. Er ist stahlhart, abgebrüht, und zögert niemals, wenn etwas getan werden muss.
Josiah Evans hat früh seine Eltern verloren. Er ist schüchtern, hat ein sanftes Gemüt und in seinem Herz trägt er eine unstillbare Sehnsucht nach Liebe.
Tristan Croft ist ein wohlhabender Anwalt, der sich von ganz unten hochgearbeitet hat. Er hat sich geschworen, sich niemals mehr von anderen abhängig zu machen oder reinreden zu lassen.
Drei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch wirft das Schicksal diese drei zerbrochenen Seelen zusammen in einen Wirbelsturm der Emotionen und Gefühle, die sie sich weder ersehnt haben noch jemals für möglich gehalten hätten.
Quelle: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Das Schicksal bringt drei sehr unterschiedliche Männer zusammen:
Josiah Evans ist ein schüchterner Junge, der darunter leidet, dass er seine Eltern verloren hat. Doch bei seiner Pflegeeltern Molly und William geht es ihm gut. Dort lernt er Mateo kennen und die beiden verstehen sich bald sehr gut. Sie verlieben sich, doch als Mateo volljährig wird muss er die Familie verlassen.

Mateo Sanchez stammt aus einer Mafia Familie ab und sein Vater war ein harter Mafiaboss und er wollte auch aus seinem Sohn einen harten Mann machen. Als er bei Molly und William als Pflegekind lebt, lernt er durch Josiah eine neue Welt kennen und sie kommen sich näher. Doch sie werden getrennt und Mateo muss in seine alte Welt zurückkehren.

Tristan Croft ist ein erfolgreicher Anwalt, doch er kommt aus schlechten Verhältnissen und musste sich von ganz unten hocharbeiten. Eines Tages lernt er Josiah kennen und die beiden verlieben sich, obwohl Tristan niemanden an sich heranlassen wollte. Plötzlich taucht Mateo wieder auf und Josiah steht plötzlich zwischen zwei Männern...

"Broken Pieces - Zerbrochen" ist der erste der dreiteiligen Brocken Pieces Serie von Riley Hart. Die Autorin hat sich einen eher ungewöhnlichen Plot für ihre Serie ausgesucht und lässt ihre Leser gleich drei sehr unterschiedliche Männer begleiten. Der Handlungsraum umfasst einen langen Zeitraum und die drei Protagonisten bekommen alle reichlich Platz und werden gut beschrieben. Die Geschichte ist in drei Teile unterteilt: Der erste Teil handelt von Mateo und Josiah und ihre Liebe steht hier im Mittelpunkt. Im zweiten Teil lernen sich Josiah und Tristan kennen und ihre Beziehung entwickelt sich und im dritten Teil treffen alle drei aufeinander. Die Autorin lässt sich reichlich Zeit und der Fokus liegt klar auf den Hauptfiguren und ihren Beziehungen. Obwohl es immer wieder etwas spannend wird, kommt es immer wieder zu etwas langatmigen Passagen, wo sich die Geschichte etwas zieht. Verschiedene Bereiche wie z.B. Mateos Zeit ohne Josiah werden nur kurz erwähnt und hätten ruhig etwas mehr Platz bekommen können.

Der Schreibstil ist eher ruhig, aber sehr eingängig und der Stil passt recht gut zur Geschichte. Die Geschichte wird aus der 3. Person erzählt, allerdings wechselt die Autorin die Sicht immer wieder zwischen den drei Protagonisten. Durch das Cover hatte ich den Eindruck, dass es hier mehr um die Erotik gehen würde und wurde durch die überraschend tiefe und gut durchdachte Handlung überrascht. Erotische Szenen sind durchaus enthalten, doch der Fokus liegt klar auf der Entwicklung der Figuren, auf ihren Weg Gefühle zuzulassen und Vertrauen zu schöpfen. Die ganze Geschichte ist sehr emotional und hat mich immer wieder berührt.

Bewertung:
4 von 5 Punkten


:stern
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5735
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste