Kristy DeLuca - Burning Desire - Für dich entflammt

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Kristy DeLuca - Burning Desire - Für dich entflammt

Beitragvon Marina G. » 26.09.2020, 20:34

Verlag: Romance Edition (April 2018)

Klappentext:
Marketingexperte Nate Westbrook hat sich in eine unangenehme Situation gebracht und wird von seinem Konkurrenten Parker Rowe erpresst. Entweder Nate überlässt Parker einen wichtigen Großauftrag oder er schafft es, die bis zum Hals zugeknöpfte Amelia Heart zu verführen, die sich nach ihrem Harvard-Abschluss ganz auf ihre Karriere konzentriert. Da Nate auf den Auftrag nicht verzichten kann, lässt er sich auf das Spiel mit dem Feuer ein – und das lodert schon bald heißer, als er es für möglich gehalten hätte. Sobald Amelia die Hüllen fallen lässt, ist nichts mehr von ihrer Scheu übrig …
Quelle: Romance Edition

Meine Einschätzung:
Eine einzige Nacht scheint alles zu zerstören: der Marketingexperte Nate Westbrook hatte eine heiße Nacht mit einer Arbeitskollegin und wurde von einem anderen Kollegen gefilmt. Der erpresst ihm nun und will einen wichtigen Großauftrag. Nate will nicht nachgeben, doch sollte der Film veröffentlicht werden, wäre das sein aus in der Firma. Da lenkt sein Kontrahent überraschend ein und macht ihm ein anderes Angebot: er löscht das Video, wenn es Nate gelingt die junge Amelia Heart zu verführen, die sich derzeit nur auf ihre Arbeit konzentriert. Nate nimmt an und plötzlich geht es nicht nur um den Auftrag, sondern auch um ein heißes Feuer, dass zwischen ihm und Amelia entflammt ist...

"Burning Desire - Für dich entflammt" ist eine heiße Liebesgeschichte von Kristy DeLuca, einem neuen Pseudonym von Kerstin Sonntag, die bereits unter dem Namen Kate Lynn Mason und Kate Sunday wunderschönes Liebesroman geschrieben hat. Auch bei diesem Buch ist wieder eine schöne Geschichte gelungen und sie hat genau die Richtige Mischung zwischen heißer Leidenschaft und einer unterhaltsamen Grundgeschichte. Der Schreibstil ist gewohnt gut und das Buch lässt sich locker lesen. Man merkt, dass die Autorin schon einige Romane geschrieben hat und sie versteht ihr Handwerk.

Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Nate und Amelia erzählt und es gibt auch kurz eine dritte Person, aus deren Sicht man Einblicke bekommt. Die beiden Hauptfiguren sind recht liebenswert und durch den gewählten Stil kommt man den Figuren, ihren Ansichten und ihren Gefühlen echt nahe.

Bewertung:
5 von 5 Punkten


:stern
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5735
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste