Gabriella Queen - Dein Blick auf meiner Haut

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Gabriella Queen - Dein Blick auf meiner Haut

Beitragvon mallory » 17.10.2020, 20:08

Werbung

Dein Blick auf meiner Haut

Inhalt: Er hat vertraut. Er wurde zerbrochen. Niemand darf die Scherben sehen.
Doch vor der Liebe kann man sich nicht verstecken.

Vor der Webcam ist Finn in seinem Element. Es ist eine bunte Welt aus weicher Bettwäsche, neckischen Toys und provokanten Posen, in der er sein Geld verdient. Die Männer vor den Bildschirmen lieben ihn … und bis zu einem schicksalhaften Tag beruht das auf Gegenseitigkeit.

Eine einzige Nacht zerstört nicht nur seine Karriere, sondern auch Finns Leben. Der ehemals fröhliche und lebhafte Camboy zieht sich vollkommen zurück, verlässt das Haus kaum noch und will am liebsten nie wieder von irgendjemandem gesehen werden.

Bis Milan neben ihm einzieht und dem verwilderten Garten, der auch Finns Grundstück wie eine Schutzmauer umgibt, den Kampf ansagt. Finn spürt, dass er sich nicht für immer verstecken kann - nicht vor der Welt und schon gar nicht vor seinen Gefühlen für Milan.

Aber wie soll er jemals wieder vertrauen? Und kann ihn so zerstört überhaupt noch jemand lieben? Quelle: Autorin

Meine Meinung: Schweres Thema, gefühlvoll verarbeitet! Das Buch hat mich nicht nur einiges an Schlaf gekostet, sondern schließlich auch noch in meine Träume begleitet.
Die Geschichte beginnt mit Finns Start als Camboy, doch im nächsten Kapitel befinden wir uns in der Gegenwart bei Milans Einzug in sein neues Häuschen. Sehr langsam und behutsam erzählt die Autorin aus wechselnder Sicht vom langsamen Kennenlernen und Annähern an seinen scheuen Nachbarn Finn. Was ist Finn passiert? Warum verlässt er das Haus nie und zeigt sich nur verhüllt von Kapuzensweatshirts? Und warum sind immer wieder aufdringliche Reporter hinter ihm her??
Zusammen mit Milan lernt man Finns Geschichte langsam kennen. Zwischendurch gibt es einzelne Kapitel die in Rückblicken erzählen wie alles begann. Zuerst habe ich diese Kapitel nur überflogen weil ich kein Interesse daran hatte mitzuverfolgen wie sich Finn vor wachsender Fangemeinde vor der Kamera selbst befriedigt, immer mehr zum Exibitionisten wird. Auf diese für mich zuerst unnötigen Sexszenen wollte ich gerne verzichten. Doch sie sind ebenso wichtig um zu verstehen was passiert ist und passieren konnte und gipfeln schließlich in einem Kapitel das nur sehr schwer zu verkraften ist und erklärt warum Finn heute an PTBS leidet (denn etwas anderes ist es eigentlich nicht) und warum er niemand mehr vertrauen kann.
Ab da geht die Story in der Gegenwart weiter, bietet noch einiges an Drama auf, welches aber schließlich mit Hoffnung, Freundschaft und wahrer Liebe überwunden werden kann.
Das Buch war mir zwischendurch etwas zu ruhig, doch nie langweilig. Und nachdem ich erfahren hatte was Finn Schreckliches passiert war und wie Milan damit umgeht konnte ich mich nicht mehr trennen. Wie schon geschrieben: Die halbe Nacht habe ich gelesen und anschließend noch von den beiden und ihrer Geschichte geträumt. Ein wirklich empfehlenswertes Buch!

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59376
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Gabriella Queen - Dein Blick auf meiner Haut

Beitragvon Marina G. » 17.10.2020, 20:35

Das Buch könnte auch was für mich sein. Ist am WZ.
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5735
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Gabriella Queen - Dein Blick auf meiner Haut

Beitragvon mallory » 17.10.2020, 20:57

Ich fand es sehr intensiv und konnte nicht aufhören zu lesen!
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59376
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste