Santa Montefiore - Das Schwalbenhaus

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Santa Montefiore - Das Schwalbenhaus

Beitragvon Ria » 03.11.2007, 22:53

Werbung
Bild
Das Schwalbenhaus
Santa Montefiore und Elisabeth Hartmann
Knaur 2006-08 Gebundene Ausgabe 543 Seiten


Inhalt (Amazon):
Voller Sehnsucht erwartet Rita ihren Verlobten, der aus dem Zweiten Weltkrieg nach Devon heimkehrt. Die Grausamkeiten des Krieges jedoch haben George verändert und tiefe Wunden in seiner Seele hinterlassen ...
Er beschließt, einige Zeit bei Verwandten in Argentinien zu verbringen. Schweren Herzens bleibt Rita zurück, um ein weiteres Jahr auf ihn zu warten. Als Zeichen seiner Liebe schenkt er ihr zum Abschied einen Diamantring. In Buenos Aires lebt George sichtlich auf und findet langsam wieder zu sich selbst. Eines Tages begegnet er Susan, einer Amerikanerin, und ist auf Anhieb fasziniert von dieser geheimnisvollen Frau. Schon nach kurzer Zeit heiraten die beiden. Rita, tief verletzt, kann diesen Verrat kaum fassen, hält aber dennoch an ihrer aussichtslosen Liebe fest. Nach Jahren, als sein Vater plötzlich stirbt, kehrt George mit Susan in seine englische Heimat zurück. Insgeheim hat er immer wieder an der Entscheidung, Rita verlassen zu haben, gezweifelt. Auch Rita trägt, als Garant für ihre unsterbliche Liebe zu ihm, noch immer seinen Ring ...

Meinung:
Die Geschichte ist ein ziemliches auf und ab. Sobald Hoffnung auf ein Happy End da ist, wird sie auch schon wieder getrübt. Am Ende gibt es ein schönes Happy End aber es endet auch ein HGandlungsstrang sehr traurig.

Die Autorin versteht es wunderbar die Geschichte mit all den Gefühlen rüberzubringen. Die Geschichte berührt wirklich sehr.

Alle Figuren sind sehr verschieden und haben ihr Eigenarten. Aber bei den Kindern kann man schon mal den Überblick verlieren, wer zu welchen Eltern gehört. Alle Personen kommen sehr sympathisch rüber.

Mir kamen bei diesem Buch immer wieder mal dir Tränen.

Fazit:
Für alle die Liebesroman lieben sehr empfehlenswert.

Wertung
5 von 5 Punkten

:stern
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin

Beitragvon Lenya » 04.11.2007, 11:15

Mmh, klingt gut, aber ich werd erstmal zwei andere von ihr lesen ;)
"Das Zauberlied" und "Das Liebesrätsel". Wenn die mir auch wieder so gut gefallen wie ihre beiden ersten, dann lese ich dieses hier sicher auch ;)
Benutzeravatar
Lenya
wird zur Mätresse
 
Beiträge: 13770
Registriert: 05.04.2006, 19:57

Beitragvon Ria » 04.11.2007, 11:31

Mir haben bis jetzt alle Bücher von ihr gut gefallen. Beim Zauberlied hatte ich am Anfang ein bissl das Problem das mir die Figuren fremd geblieben sind aber das wurde dann besser. Im Nachhinein fand ich das Buch dann richtig gut. Also falls dir das auch so gehen sollte, nicht aufgeben :)
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin

Beitragvon Lenya » 04.11.2007, 18:31

Ria hat geschrieben:Mir haben bis jetzt alle Bücher von ihr gut gefallen. Beim Zauberlied hatte ich am Anfang ein bissl das Problem das mir die Figuren fremd geblieben sind aber das wurde dann besser. Im Nachhinein fand ich das Buch dann richtig gut. Also falls dir das auch so gehen sollte, nicht aufgeben :)


Okay, Danke. Ich hoffe mal das Beste :D
Benutzeravatar
Lenya
wird zur Mätresse
 
Beiträge: 13770
Registriert: 05.04.2006, 19:57


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast