Sophie Berg - Liebe im Gepäck

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Sophie Berg - Liebe im Gepäck

Beitragvon Drixi » 20.11.2007, 21:37

Bild
Liebe im Gepäck
Sophie Berg und Sophie Berg
Moments 2006-01-03 Gebundene Ausgabe 320 Seiten

Inhalt:
Franziska Querulin, 35, hat den ultimativen Koffer für die moderne Businessfrau entwickelt, den sie in China produzieren lassen will. Auf der Reise dorthin trifft sie Harry. Harry Schlamm, der berühmte deutsche Musiker, steckt in einer Sinnkrise. Um Abstand zu gewinnen, hat er sich seine Haare abschneiden lassen, sein unverkennbares Markenzeichen, den Kinnbart, rasiert, um nun mit dem Reisepass seines Zwillingsbruders unerkannt die Reise ins Land der Mitte anzutreten. Zehn Stunden im Flugzeug auf engstem Raum bieten ausreichend Zeit für die ersten Wortduelle zwischen Franziska und Harry. In China angekommen, versuchen die beiden gemeinsam, hinter die Kulissen von Franziskas chinesischen Verhandlungspartnern zu blicken. Welches doppelte Spiel spielt dabei ihr gut aussehender Agent Lukas Bares?

Meine Meinung:
Im Großen und Ganzen ein richtig schönes Buch!
Ein lockerer Schreibstil, besonders in den -ziemlich am Schluss vorkommenden - E-Mails kam mir der Stil sehr bekannt vor
Anfangs wurde ich irgendwie nicht richtig warm, die Geschichte plätscherte so dahin, aber je weiter man las desto mehr wuchsen einem die Personen ans Herz, und es passierte auch mal was ;)
Was mich etwas gewundert hat, ist dass Gitte, die Frau vom "echten" Matthias, nicht erwähnt dass es einen Zwillingsbruder gibt.

Wie die Geschichte ausgeht kann man sich natürlich schon relativ bald denken, aber sowas stört mich nicht! Ich gebe 4 von 5 Punkten!

:stern
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon sabinett » 21.11.2007, 10:18

notiert das klingt doch gut und Sophia Farago mag ich!!
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 38965
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste