Pinien im Wind - Francesca Santini

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Pinien im Wind - Francesca Santini

Beitragvon Ria » 04.02.2008, 19:20

Bild
Pinien im Wind: Roman
Francesca Santini
Bastei Lübbe (Bastei Verlag) 2008-01-08 Taschenbuch 560 Seiten

Klappentext
Im Frühjahr des Jahres 1943 scheint im Herzen der Toskana die Zeit stehengeblieben zu sein. Eingebettet in einer märchenhaften Landschaft aus Zypressenalleen, blühenden Olivenhainen und üppigen Feldern, liegt weitab in unberührter Natur das alte Weingut Castello di Soranzo, Heimat von Cecilia, Tochter des Padrone. Hier begegnet Cecilia dem Deutschen Alexander, und zwischen der jungen Ärztin und dem Offizier entwickelt sich rasch eine stürmische Affäre. Doch die Hindernisse, die sich zwischen ihnen auftürmen, könnten größer nicht sein, denn das Militärbündnis von Italien und Deutschland zerbricht, und beide Länder werden zu Feinden in einem verheerenden Krieg ...

eigene Meinung
Die Figuren sind alle sehr liebenswert und man kann sich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen.
Das Buch ist sehr schön geschrieben und flüssig zu lesen.
Am Anfang geht es viel um die Familienverhältnisse und die Liebe zwischen den Personen und der Krieg steht eher im Hintergrund. Doch später macht sich der Krieg immer mehr in der Geschichte bemerkbar und wie die Personen darunter leiden.
Ich hatte ständig einen Kloß im Hals und musste immer wieder mit den Tränen kämpfen. Es gab viele harte Schicksalsschläge aber auch schöne Momente die zu Tränen gerührt haben.

Fazit
ein absolut lesenswertes Buch

Eigene Wertung
5 von 5 Punkten

:stern
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin

Beitragvon Hekate » 04.02.2008, 19:35

Das isses ja . . .

Vielen Dank für die Rezi Ria. :lol: Das Buch wandert auf den WZ.

LG Hekate
"Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet!!! "

BildNim

Mein Ama - WZ
Benutzeravatar
Hekate
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1184
Registriert: 09.11.2007, 22:43
Wohnort: Köln

Beitragvon Ria » 04.02.2008, 19:55

Das hier handelt wie gesagt übers selbe Thema
Bild
Zypressenmond.
Francesca Santini
Lübbe 2001-03 Taschenbuch 653 Seiten


Das fand ich auch super, is vielleicht sogar noch einen Tick besser ;)
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin

Beitragvon Hekate » 04.02.2008, 19:57

Ich danke dir für die Tipps. :lol:

LG Hekate
"Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet!!! "

BildNim

Mein Ama - WZ
Benutzeravatar
Hekate
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1184
Registriert: 09.11.2007, 22:43
Wohnort: Köln

Beitragvon Mausi » 05.02.2008, 07:42

Ria hat geschrieben:Das hier handelt wie gesagt übers selbe Thema
Bild
Zypressenmond.
Francesca Santini
Lübbe 2001-03 Taschenbuch 653 Seiten


Das fand ich auch super, is vielleicht sogar noch einen Tick besser ;)


Dieses habe ich gelesen und die Beschreibung von Pinien im Wind ähnelt doch sehr dem Inhalt von Zypressenmond.
Zypressenmond hat mir sehr gut gefallen. Ein paar Tränchen sind sogar gekullert, aber ich habe irgendwie nicht das Bedürfniss noch einen Roman dieser Autorin mit dem gleichen Thema zu lesen ;)

Liebe Grüße

mausi
Wer liebt und geliebt wird, dem scheint die Sonne von beiden Seiten.
Benutzeravatar
Mausi
wohnt hier
 
Beiträge: 682
Registriert: 06.05.2007, 18:30
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Klio » 05.02.2008, 10:03

"Zypressenmond" habe ich im SUB. Habe ich das Buch geschenkt bekommen? weiß ich gar nicht mehr. Irgendwie hat mich der Klappentext bis jetzt nicht dazu gereizt es zu lesen.
Ein Buch ist ein Freund, der deine Fähigkeiten aufdeckt, es ist ein Licht in der Finsternis und ein Vergnügen in der Einsamkeit; es gibt, und nimmt nicht.

Avatar: Gemälde von Pierre Mignard, 1689
Benutzeravatar
Klio
wohnt hier
 
Beiträge: 885
Registriert: 03.12.2007, 21:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Ria » 05.02.2008, 16:10

Mausi hat geschrieben:
Ria hat geschrieben:Das hier handelt wie gesagt übers selbe Thema
Bild
Zypressenmond.
Francesca Santini
Lübbe 2001-03 Taschenbuch 653 Seiten


Das fand ich auch super, is vielleicht sogar noch einen Tick besser ;)


Dieses habe ich gelesen und die Beschreibung von Pinien im Wind ähnelt doch sehr dem Inhalt von Zypressenmond.
Zypressenmond hat mir sehr gut gefallen. Ein paar Tränchen sind sogar gekullert, aber ich habe irgendwie nicht das Bedürfniss noch einen Roman dieser Autorin mit dem gleichen Thema zu lesen ;)

Liebe Grüße

mausi


Ich hatte auch zuerst die Befürchtung das das vielleicht bloß ne überarbeitete Variante von Zypressenmond ist und vielleicht bloß die Namen ausgetauscht wurden, aber es ist ne andre Geschichte. Klingt bloß ziemlich gleich vom Klappentext her...
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast