...und noch einige meiner Lieblings-Cora-Romane

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Beitragvon Schattentaenzerin » 25.03.2008, 20:42

mallory hat geschrieben:Ach so, jetzt hast du mich verwirrt gehabt, weil der eine kein Tiffany sondern ein Natalie-Roman ist.

Hast du bei den übersinnlichen Coras auch noch was gefunden? Wenn es vom Gewicht her passt könnte ich da noch einen oder so dazupacken.


Sry, da hat ich mich verguckt. Und ja, dieser hier

Rebecca Flanders: Eine himmlische Liebe


klingt echt interessant. Erinnert mich an eine meiner Lieblings-FFs. :)
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon mallory » 25.03.2008, 20:43

Okay, dann erweitere ich den Wanderthread mal und schaue, wieviel die Romane zusammen wiegen.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59217
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Narcissa » 06.04.2008, 23:09

Die hören sich alle gut an,
hoffentlich finde ich die auch mal bei BT!
Danke für die vielen Tipps!
Narcissa
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 48
Registriert: 06.04.2008, 21:24

Beitragvon mallory » 07.04.2008, 15:14

Ich schätze, da wirst du bei ebay eher fündig werden als bei BT :sad Aber auf jeden Fall viel Erfolg :)
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59217
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Schattentaenzerin » 15.04.2008, 19:38

mallory hat geschrieben:Jetzt wird es fröhlicher:

Natalie Bd. 536
Erscheinungsdatum 29.07.1992

Victora Glenn: Blond, hübsch und ziemlich kess


Klappentext: Ein Leben mit Lindy - der smarte Banker Ted Kendall weiß seit seiner ersten Begegnung mit Melinda, dass er nicht anderes will. Aber wie kann er sie davon überzeugen? Ihr auf der Party ein eindeutiges Angebot zu machen war offensichtlich das Falsche...

Meine Meinung: Melinda ist mit mehreren großen Brüdern aufgewachsen, gegen die sie sich nur durch Streiche durchsetzen konnte. Ihre Mutter hat diese Streiche unter dem Comicstrip "Mein Leben mit Lindy" veröffentlicht. Als Melinda erwachsen ist will sie diesem Image entfliehen und wandelt sich zur jungen Dame, die an einer noblen Schule unterrichtet.
Auf einem Empfang lernt sie den Bankier Ted Kendall kennen, der nach einem schweren Autounfall durch Narben entstellt ist und der daran gewöhnt ist, dass die Frauen ihn nur seines Geldes wegen wollen. Durch seine kleine Tochter, die bei Melinda auf die Schule geht, lernen sie sich näher kennen. Doch Ted kann lange nicht glauben, dass die hübsche Melinda ihn wirklich lieben könnte. Da denkt sich Lindy einen ihrer berüchtigten Streiche aus um ihn davon zu überzeugen, dass sie genau die Richtige für ihn ist.

Eine selbstbewusste, hübsche Heldin und ein :hero Was will man mehr? ;)


Ja, man will wirklich nicht mehr!! Die Heldin und der Held sind beide super! Und die Tochter des Helden ist echt niedlich!

Allein schon der Anfang wo sich die Eltern kennen lernten, war schon klasse. Wo die Jungs schon voll düster prophezeiten sie bekommen ne Stiefschwester. :lol:

Ebenso waren die Anmerkungen von Melindas Streichen cool! Bei manchen muss man ja echt sagen, mutig mutig. *lach*

Mich würde aber jetzt echt interessieren, ob die autorin noch weitere Bücher über diese Familie veröffentlich hat, den die Infos über Melindas Brüder klangen ja cool! Der eine scheint ja auch Geheimagent zu sein...

Weiß da jemand was???

von mir bekommt das Buch 5 von 5 Punkte!! Und war es kein Wb, war es ein Keeper! *g*
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Schattentaenzerin » 15.04.2008, 19:42

mallory hat geschrieben:baccara Bd. 742
Erscheinungsdatum 22.09.1993

Sheryl Danson: Du bist viel zu sexy


Klappentext: Seit Jahren hat der verantwortungsbewusste Polizist Grady Thompson kein Interesse mehr an Frauen gehabt und ausgerechnet ihm passiert das: Als sich die bildhübsche blonde Hilary Campbell auf dem Parkplatz eines Supermarktes unbekümmert ihren Pullover auszieht hat Grady nur noch Augen für diese sexy Frau und demoliert seinen wertvollen Oldtimer. Nachdem er die Schadensmeldungen aufgenommen hat, ist der sonst so zurückhaltende Grady nicht mehr wiederzuerkennen.
Er würde Hilary sogar festnehmen, um sie näher kennenzulernen...

Meine Meinung: Herrlich, wie die total chaotische Hilary das eingefahrene Leben des alleinerziehenden Grady durcheinander bringt. Allein die Kennenlernszene lohnt diesen Roman schon!


Diesen Roman fand ich zwar ganz witzig und auch gut geschrieben, aber verschiedene Sachen störten mich arg. Dies wäre zB der Fakt das beide nach ein paar Tagen von Liebe sprechen und von Heirat (die auch 2 wochen später stattfindet). Das fand ich arg übertrieben.
Auch nervte mich die ständige Wiederholung warum Rees und GRadys Beziehung nich klappen wird. Ein- oder zweimal kann man das ja erwähnen, aber nicht alle 2 Seiten. :roll:

Aus diesem Grund nur 3 von 5 Punkte.
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Mausi » 26.05.2008, 16:40

Schattentaenzerin hat geschrieben:
mallory hat geschrieben:baccara Bd. 742
Erscheinungsdatum 22.09.1993

Sheryl Danson: Du bist viel zu sexy


Klappentext: Seit Jahren hat der verantwortungsbewusste Polizist Grady Thompson kein Interesse mehr an Frauen gehabt und ausgerechnet ihm passiert das: Als sich die bildhübsche blonde Hilary Campbell auf dem Parkplatz eines Supermarktes unbekümmert ihren Pullover auszieht hat Grady nur noch Augen für diese sexy Frau und demoliert seinen wertvollen Oldtimer. Nachdem er die Schadensmeldungen aufgenommen hat, ist der sonst so zurückhaltende Grady nicht mehr wiederzuerkennen.
Er würde Hilary sogar festnehmen, um sie näher kennenzulernen...

Meine Meinung: Herrlich, wie die total chaotische Hilary das eingefahrene Leben des alleinerziehenden Grady durcheinander bringt. Allein die Kennenlernszene lohnt diesen Roman schon!



Hat mir gut gefallen. Hillary fand ich total sympathisch und auch der, anfangs recht mürrische, Polizist Grady ist mir ans Herz gewachsen.
Ich würde dem Buch aber auch nicht mehr als 3,5 gute Punkte geben, da mir eine etwas mehr ausgereiftere Liebesgeschichte schon etwas besser gefallen hätte. Ein paar mehr Gespräche über die Vergangenheit, schlielßich war Grtady mal verheiratet und und und;)
Aber denoch eine gute Unterhaltung :)
Wer liebt und geliebt wird, dem scheint die Sonne von beiden Seiten.
Benutzeravatar
Mausi
wohnt hier
 
Beiträge: 682
Registriert: 06.05.2007, 18:30
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Klio » 27.05.2008, 09:11

mallory hat geschrieben:

Bild

Love Affair Bd. 333
Erscheinungsdatum 27.01.1993

Joan Hohl: Ich kämpfe um dich






Dieser ist in einer Neuauflage in Julia Festival Band 022 erschienen mit Fortsetzung der Geschichte:
Ein Buch ist ein Freund, der deine Fähigkeiten aufdeckt, es ist ein Licht in der Finsternis und ein Vergnügen in der Einsamkeit; es gibt, und nimmt nicht.

Avatar: Gemälde von Pierre Mignard, 1689
Benutzeravatar
Klio
wohnt hier
 
Beiträge: 885
Registriert: 03.12.2007, 21:56
Wohnort: Hessen

Beitragvon Mausi » 27.05.2008, 17:26

Schattentaenzerin hat geschrieben:
mallory hat geschrieben:Jetzt wird es fröhlicher:

Natalie Bd. 536
Erscheinungsdatum 29.07.1992

Victora Glenn: Blond, hübsch und ziemlich kess


Klappentext: Ein Leben mit Lindy - der smarte Banker Ted Kendall weiß seit seiner ersten Begegnung mit Melinda, dass er nicht anderes will. Aber wie kann er sie davon überzeugen? Ihr auf der Party ein eindeutiges Angebot zu machen war offensichtlich das Falsche...

Meine Meinung: Melinda ist mit mehreren großen Brüdern aufgewachsen, gegen die sie sich nur durch Streiche durchsetzen konnte. Ihre Mutter hat diese Streiche unter dem Comicstrip "Mein Leben mit Lindy" veröffentlicht. Als Melinda erwachsen ist will sie diesem Image entfliehen und wandelt sich zur jungen Dame, die an einer noblen Schule unterrichtet.
Auf einem Empfang lernt sie den Bankier Ted Kendall kennen, der nach einem schweren Autounfall durch Narben entstellt ist und der daran gewöhnt ist, dass die Frauen ihn nur seines Geldes wegen wollen. Durch seine kleine Tochter, die bei Melinda auf die Schule geht, lernen sie sich näher kennen. Doch Ted kann lange nicht glauben, dass die hübsche Melinda ihn wirklich lieben könnte. Da denkt sich Lindy einen ihrer berüchtigten Streiche aus um ihn davon zu überzeugen, dass sie genau die Richtige für ihn ist.

Eine selbstbewusste, hübsche Heldin und ein :hero Was will man mehr? ;)


Ja, man will wirklich nicht mehr!! Die Heldin und der Held sind beide super! Und die Tochter des Helden ist echt niedlich!

Allein schon der Anfang wo sich die Eltern kennen lernten, war schon klasse. Wo die Jungs schon voll düster prophezeiten sie bekommen ne Stiefschwester. :lol:

Ebenso waren die Anmerkungen von Melindas Streichen cool! Bei manchen muss man ja echt sagen, mutig mutig. *lach*

Mich würde aber jetzt echt interessieren, ob die autorin noch weitere Bücher über diese Familie veröffentlich hat, den die Infos über Melindas Brüder klangen ja cool! Der eine scheint ja auch Geheimagent zu sein...

Weiß da jemand was???

von mir bekommt das Buch 5 von 5 Punkte!! Und war es kein Wb, war es ein Keeper! *g*



Fand ich auch toll :D das erste Treffen war super und ich war echt gefesselt. So eine leicht magische Atmosphäre. Ein toller :hero , den Frau einfach gern haben muss.
Die Liebesgeschichte hat sich schön entwickelt und nicht so schnell sind die beiden ab in die Kiste ;)
Schöööön :)

Mich würde auch interessieren, ob es noch geschichten über Lindys Brüder gibt. Vorallem der eine, der recht geheimnissvoll beschrieben wurde ;)
Wer liebt und geliebt wird, dem scheint die Sonne von beiden Seiten.
Benutzeravatar
Mausi
wohnt hier
 
Beiträge: 682
Registriert: 06.05.2007, 18:30
Wohnort: Niedersachsen

Vorherige

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste