Wo deine Träume wohnen - Lisa Jewell

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Wo deine Träume wohnen - Lisa Jewell

Beitragvon Drixi » 11.05.2008, 11:34

Bild
Wo deine Träume wohnen
Lisa Jewell
Droemer/Knaur 2008-03-01 Broschiert 496 Seiten

Inhalt: Seit Jahren beherbergt Toby in seinem großen Haus in London Menschen, die auf der Suche nach einer Zuflucht sind: Die junge Ruby zum Beispiel, die mit 16 Jahren von zu Hause ausgerissen ist und von einer Karriere als Sängerin träumt. Oder Con, der aufgrund seiner Schüchternheit einfach kein Glück bei den Frauen hat. Für sie ist Toby der Retter geworden - der nach Strich und Faden von allen ausgenutzt wird. Eines Tages aber wird ihm klar: Er muss sein Leben von Grund auf ändern! Wie aber soll er seine anhänglichen Mieter wieder loswerden? Keine leichte Aufgabe - wäre da nicht die zauberhafte Leah, die im Haus gegenüber wohnt und ein Auge auf Toby geworfen hat ...

Meine Meinung:
Also erstmal vorweg, ich bin mir nicht sicher ob das Buch als richtiger Liebesroman zu sehen ist. Die Liebe spielt eine große Rolle, allerdings ist es nicht sonderlich romantisch und das Hauptthema des Buches ist wohl eher der Prozess, wie Toby sein Leben in die Hand nimmt und dennoch auch alle anderen glücklich machen will ;)
Toby hat ein großes Haus von seinem Vater bekommen, als dieser ihn verlassen hat, und hat diversen sehr unterschiedlichen Menschen ein zu Hause gegeben. Als der Mitbewohner Gus stirbt und Toby sein "Nachlass" zufällt ändert sich seine ganze Situation. Er will das Haus verkaufen, möchte aber vorher alle seine Mitbewohner etwas besser kennenlernen und gut untergebracht wissen. Durch die Gespräche die er mit ihnen führt lernt man alle Bewohner des Hauses nach und nach kennen, alle haben ihre (liebenswerten) Macken und sind sehr menschlich.
Jeder hat seine eigene Geschichte, teilweise konnte man sich mitfreuen, mitweinen, und sich teilweise auch über Tobys naive Art amüsieren.
Besonders die Geschichte zwischen Con und Daisy ist sehr gefühlvoll geschrieben, aber auch fast alle anderen Handlungen in dem Buch sind für mich gut nachvollziehbar.
Zum Schluss werden alle (relativ) glücklich, besonders für Toby gibt es ein Happy End, da er zu sich selbst findet, und endlich richtig erwachsen wird.

Ein sehr warmherziges Buch, einen kleinen Abzug gibt es jedoch da der tatsächliche Verkauf des Hauses und das Happy End von Toby und Leah viel zu kurz und abgehackt erzählt wird, es wirkt als hätte die Autorin auf den letzten 20 Seiten keine Lust mehr gehabt. Schade, denn diese tolle Geschichte hätte einen tollen Schluss verdient

4 von 5 Punkten!

:stern
Zuletzt geändert von Drixi am 11.05.2008, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon Drixi » 11.05.2008, 11:37

AAh, falsches Forum, Schnee, WIldi, könnt ihr das verschieben bitte in zeitgenössische LiRos? Danke! :oops:
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon SchneeMcKettrick » 11.05.2008, 11:41

Na klar ;)
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24194
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Drixi » 11.05.2008, 11:44

Uhi bist du schnell, danke :D
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron