Michelle Raven - Ghostwalker - Die Spur der Katze

Liebesromane mit phantastischen und/oder mystischen Elementen

Moderatoren: mallory, Mondfrau

Michelle Raven - Ghostwalker - Die Spur der Katze

Beitragvon patwelli » 18.07.2009, 21:37

Bild
Ghostwalker 01: Die Spur der Katze
Michelle Raven
Egmont Lyx 2009-07 Broschiert 400 Seiten

Inhalt:

Die Journalistin Marisa Perez lebt zurückgezogen in den Bergen Kaliforniens. Eines Nachts findet sie einen verletzten nackten Mann auf ihrer Veranda. Sie nimmt sich siener an und versorgt seine Wunden. Am nächsten Morgen seht die Polizei vor der Tür - in der Nachbarschaft wurde ein Mord verübt! Marisa ahnt nicht, dass der faszinierende Fremde ein Geheimnis hütet, das ihre Welt erschüttern wird... Quelle: Lyx

Meine Meinung:

Okay, ihr habt mich mal wieder. Ich konnte mir eigentlich nicht vorstellen, dass mir Geschichten mit Gestaltwandlern gefallen würden - aber bei dem, was ich hier lesen musste, haben sich mir die Nackenhaare hochgestellt und ich hätte beinahe zu Schnurren angefangen *grins*. Ich habe vorher noch kein Buch in dieser Art gelesen und kann somit auch nicht vergleichen - aber dieses hier hat mir, mit kleinen Einschränkungen, ausnehmend gut gefallen. Vielleicht liegt es aber auch nur an Michelles genialer Schreibweise, die mir die Geschichte nahe gebracht hat. Und natürlich der Gedanke an die ständig nackten Männer um einen herum - ich wäre mir wahrscheinlich wie im Himmel vorgekommen *grins*

Am Anfang ist es doch etwas langatmig, die Gedanken von Marisa und die ersten Handlungen sind zu ausführlich und eigentlich passiert auch nicht sehr viel. Aber dann fliegen die Seiten auf einmal nur so dahin und man ist gefangen. Gefangen in einer teilweise anderen Welt, die aber doch gar nicht so verschieden ist von der, die wir kennen. Es sind die Figuren, eine starke Gemeinschaft mit ausgeprägten Charakteren, die sich quasi um einen schließen und mit in die Gemeinschaft hineinziehen. Der sehr bildhaften Sprache ist es auch zu verdanken, dass man sich große, dunkle Höhlen und ausgebaute Baumhäuser vorstellen kann und man am liebsten auf den nächsten Baum klettert. Und auch wird nie wieder ein Berglöwe wie der andere aussehen, ihre Grimassen hab ich mir sehr gut vorstellen können.

Es sind die liebevollen und witzigen Kleinigkeiten, die das Buch zu etwas ganz Besonderem machen. Michelle, du schaffst es immer wieder, durch humorvolle Wendungen selbst den banalsten Handlungen ein besonderes Flair zu verschaffen. Bei jedem Umblättern war ich ganz gespannt, was du dir jetzt wieder hast einfallen lassen. Der Kniff ins nackte Hinterteil und der Club der Büchersüchtigen, die feststellen, dass sie seit ihrem Treffen nur noch mehr Bücher kaufen - wie bist du nur darauf gekommen *grins*- haben mich dann restlos vom Sofa gehebelt – vor lauter Lachen. Und der Name von Isabels Mutter hat mich auch an jemanden erinnert - vielleicht irre ich mich ja da auch, deshalb sage ich jetzt auch nich an wen *g*. Und bei Angus kam mir ständig MacGyver in den Sinn, mag aber auch Zufall sein.

Natürlich geht es in dem Buch auch über Erotik – und für mich als Neuling bei den Gestaltwandlern war es eine überaus sinnliche Erfahrung, die erotischen Stellen in dem Buch zu lesen. Meine Nackenhaare haben sich regelrecht gesträubt und es wurde mir ganz heiß beim Lesen, vielen Dank für dieses tolle Erlebnis. Es ist sehr sinnlich geschrieben, mitreißend und erotisch, mir auf jeden Fall lief ständig das Wasser im Munde zusammen. Das hast du verdammt gut gemacht *aufdieSchulterklopf*

Das Ende kam dann ein bisschen schnell, vielleicht war ich auch einfach nur traurig, dass das Buch zu Ende war und ich nicht noch mehr über die so überaus faszinierenden Persönlichkeiten lesen konnte. Aber da steckt noch eine Menge Potential drin, das war wahrscheinlich nicht der letzte Ghostwalker *g*.

Natürlich habe ich das Buch bevorzugt gelesen da es von dir ist, Michelle, deshalb kann ich, wie gesagt, auch keine Vergleiche anstellen. Aber deinem Stil ist es zu verdanken, dass bestimmt auch andere Leser, die ähnlich skeptisch sind, Spass an diesem Buch haben werden. Ich mag ja auch die Dark Hunter, die Black Dagger dagegen überhaupt nicht und bin schon sehr auf die Meinungen der -erfahreren- Leser gespannt. Aber als erstes Fazit kann ich sagen, dass dir der Auftakt in ein neues Genre absolut gelungen ist. Und ab jetzt werde ich die Tiere mit völlig anderen Augen sehen *g*.

Einen halben Punkt ziehe ich dir allerdings ab, zwischendurch und grade am Anfang gab es ein paar Längen und Wiederholungen der Gedanken. Auch hat es mich manchmal gestört, dass die beiden sich nicht vertrauen konnten und oftmals ständig das Falsche voneinander gedacht haben, zum Glück waren sie aber nicht allzu starrsinnig, deshalb von mir

4,5 von 5 Punkten.

:stern
Zuletzt geändert von patwelli am 31.10.2012, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7640
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Beitragvon Josy » 19.07.2009, 12:34

Hey patwelli,
dank dir für diese aufschlussreiche und ausführliche Rezi, sie macht einem sofort Lust das Buch zu lesen und bei meiner nächsten Bestellung ist das Buch ja vielleicht schon dabei :lol: . Gerade bei deutschen Autoren bin ich immer neugierig und finde sie selten richtig gut. Eine Freundin von mir, hat aber gerade Perfektion gelesen und war dermaßen begeistert, dass man das Buch geradezu haben MUSS! :roll:

Bin gespannt, wie die Meinungen noch ausfallen, ich freue mich aber schon auf diese Geschichte. Ich hatte im Love Letter ja schon Einiges darüber gelesen und bin nun wirklich hibbelig...

Bye und bis bald, Josy
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Verstand
Benutzeravatar
Josy
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 222
Registriert: 26.06.2007, 16:00
Wohnort: Berlin

Beitragvon Letanna » 19.07.2009, 16:50

Wenn man die Bücher von Michelle Raven mag, ist dieses Buch auf jeden Fall ein Muss. Aber auch für alle Fans von paranormalen Romanzen kann ich es nur empfehlen.

Von mir 10 von 10 Punkten.
Benutzeravatar
Letanna
Dienstmagd
 
Beiträge: 4319
Registriert: 26.04.2009, 08:09
Wohnort: Moers

Re: Michelle Raven - Ghostwalker - Die Spur der Katze

Beitragvon Michelle » 20.07.2009, 08:11

Liebe Patwelli,

vielen Dank für die schöne Rezension. :) Ich habe sie auch gleich auf meiner Homepage verlinkt (wenn ich darf?).

Ich finde es gerade so schön, dass auch eine Leserin, die sonst nicht so viel mit Gestaltwandlern zu tun hatte, das Buch genossen hat. Mich haben eben auch beim Schreiben die Katzen gereizt, über Vampire oder ähnliches könnte ich vermutlich gar nicht schreiben.

Die nackten Männer ... nun ja, stell dir vor, die Armen würden sich ständig in ihrer Kleidung verheddern, wenn sie sich verwandeln. ;)

Humor und Erotik müssen in meinen Büchern einfach sein, anders kann ich gar nicht. :D Ich freue mich natürlich immer besonders, wenn das den Lesern dann gut gefällt. :)

509 Seiten war eigentlich schon deutlich länger als der Verlag es sich vorgestellt hatte, aber irgendwie ging es nicht kürzer. Länger allerdings auch nicht. ;)

Und du erfährst in den nächsten Bänden sicher noch mehr über die anderen Personen. :)


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Re: Michelle Raven - Ghostwalker - Die Spur der Katze

Beitragvon Michelle » 20.07.2009, 08:12

Vielen Dank, Letanna, freut mich, dass es dir gefallen hat. :)


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Beitragvon patwelli » 20.07.2009, 13:10

Klar Michelle, darfst du verlinken - ich schicke dir dann auch noch den Link meiner -offiziellen- Rezi, die ist etwas anders ausgefallen *g* - da muss ich anders schreiben.

Bei Ama ist das Buch übrigens mit 400 Seiten angegeben, ich habs bei mir verbessert.

Und ein Berglöwe mit T-Shirt sähe ja auch ein bisschen seltsam aus - aber dieses An- und Ausziehen war immer ein besonderer Kick *seliggrins*.
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7640
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Beitragvon Michelle » 20.07.2009, 13:16

patwelli hat geschrieben:Klar Michelle, darfst du verlinken - ich schicke dir dann auch noch den Link meiner -offiziellen- Rezi, die ist etwas anders ausgefallen *g* - da muss ich anders schreiben.


Oh ja, mach das mal, danke. :)

Bei Ama ist das Buch übrigens mit 400 Seiten angegeben, ich habs bei mir verbessert.


ich glaube, bei Amazon wurde einfach generell bei jedem Buch 400 Seiten angegeben, egal ob es 250 oder 500 sind.

Und ein Berglöwe mit T-Shirt sähe ja auch ein bisschen seltsam aus - aber dieses An- und Ausziehen war immer ein besonderer Kick *seliggrins*.


Ich glaub, ich kann sagen, dass es mir auch beim Schreiben Spaß gemacht hat. :lol:


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Beitragvon Wildfee » 21.07.2009, 10:38

Bild
Ghostwalker 01: Die Spur der Katze
Michelle Raven
Egmont Lyx 2009-07 Broschiert 400 Seiten

Inhalt:
Die Journalistin Marisa Perez lebt zurückgezogen in den Bergen Kaliforniens. Eines Nachts findet sie einen verletzten nackten Mann auf ihrer Veranda. Sie nimmt sich seiner an und versorgt seine Wunden. Am nächsten Morgen seht die Polizei vor der Tür - in der Nachbarschaft wurde ein Mord verübt! Marisa ahnt nicht, dass der faszinierende Fremde ein Geheimnis hütet, das ihre Welt erschüttern wird...

Meine Meinung:
Endlich gibt es einen Roman aus Romantasy Bereich, der nicht aus amerikanischer Feder stammt, sondern von einer Deutschen und der dazu auch noch voll und ganz überzeugt!
Als erklärter Fan von Gestaltwandlerromanen a la Patricia Briggs, Lori Handeland, Nalini Singh und Carrie Vaughn kann ich nun guten Gewissens einen weiteren Romantasy in mein Keeperregal einziehen lassen.
Im Prinzip stimmt alles bei diesem Roman: Die Charaktere sind stimmig und sympathisch, der Plot hat einen netten Suspense Anteil und die Erotik kommt auch nicht zu kurz.
Coyle ist erfreulicherweise mal kein wer weis wie tortured hero, sondern schlichtweg ein Charakter, der als sehr verantwortungsvoll beschrieben wird. So verantwortungsvoll, das er dabei das Wohl der Gruppe über sein eigenes Glück stellen will.
Und mit Marisa hat man einen Charakter, der fest im Leben steht, liebenswert dickköpfig ist und dabei auch recht tough ist.
Auch die Nebencharaktäre sind bildhaft beschrieben, der Stil ist einfach schön flüssig und macht das Buch zu einem Pageturner.
Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es dennoch: Für meinen Geschmack wird die tierische und gefährliche Seite zu wenig beleuchtet. Die Gestaltwandler scheinen sehr zivilisiert und kontrolliert zu sein, auch wenn kurz erwähnt wird, das es Ausnahmen gibt.
Der Schluß ist ein klein wenig zu schnell aufgelöst, aber summa summarum führt das nur zu einem kleinen Punktabzug.
Ich hoffe sehr, das es weitere Romane geben wird, beim Lesen hatte ich schon das Gefühl, das es da noch einige Geschichten gibt, die unbedingt herauswollen und noch geschrieben werden möchten. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen ;)
Empfehlenswert ist das Buch für Fans von Gestaltwandlerromanen, wer die oben erwähnten Autorinnen gerne liest, wird auch hier keinen Fehlgriff tun.

Meine Wertung:
9,5 von 10, Keeper
Zuletzt geändert von Wildfee am 17.02.2010, 18:59, insgesamt 4-mal geändert.
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15306
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon Wildfee » 21.07.2009, 10:55

Rezi darf übrigens verwendet werden ;)
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15306
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon Michelle » 21.07.2009, 12:40

Wildfee hat geschrieben:Rezi darf übrigens verwendet werden ;)


Vielen Dank, auch für die sehr schöne Rezension. :) Ich freue mich, dass dir das Buch auch weiterhin so gut gefallen hat.


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Beitragvon rayna » 21.07.2009, 14:34

Ich kann mich nur anschließen, alles wurde in den beiden Rezi's bereits gesagt! :lol: Das Vorbestellen hat sich definitiv gelohnt!

Bravo, Michelle! Weiter so! Ich kann die nächsten Bände kaum erwarten!

Danke für ein paar schöne Lesestunden! :backe
Tauschgnom
Tauschticket-Regal
Ich verkaufe meine Artikel auch. Wenn Ihr Interesse habt, schreibt mich an. Gebt bitte dann auch den Usernamen des Liroforums an. Für Euch mache ich Sonderkonditionen. ;-)
Benutzeravatar
rayna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1904
Registriert: 02.08.2006, 17:06
Wohnort: Hoch im Norden Deutschlands ;-)

Beitragvon Michelle » 21.07.2009, 19:44

rayna hat geschrieben:Ich kann mich nur anschließen, alles wurde in den beiden Rezi's bereits gesagt! :lol: Das Vorbestellen hat sich definitiv gelohnt!

Bravo, Michelle! Weiter so! Ich kann die nächsten Bände kaum erwarten!

Danke für ein paar schöne Lesestunden! :backe


Bitte, gerne. Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat. :D


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Beitragvon Lenya » 21.07.2009, 20:33

Auch in Worms war das Buch nicht zu finden. Irgendwie ist da der Wurm drin :sad
Benutzeravatar
Lenya
wird zur Mätresse
 
Beiträge: 13851
Registriert: 05.04.2006, 19:57

Beitragvon Michelle » 21.07.2009, 20:47

Lenya hat geschrieben:Auch in Worms war das Buch nicht zu finden. Irgendwie ist da der Wurm drin :sad


Manche Buchhandlungen konzentrieren sich leider völlig auf die Vampirbücher oder zur Not noch Werwölfe, alles andere fällt unter den Tisch. Bin heute auch in zwei solchen Läden gewesen, einer davon Thalia! :evil:

Da hilft wahrscheinlich nur, die Buchhändler darauf hinzuweisen, dass durchaus auch andere Bücher interessant sein könnten und zur Not das Buch bestellen lassen, das sollte dann spätestens am nächsten Tag zur Abholung bereit sein.


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Beitragvon patwelli » 21.07.2009, 21:47

Ja, bei Thalia war ich heute auch - und habe mich gewundert, dass dein Buch nirgends zu finden war. Aber bestellen konnte ich es ja nicht, ich habs ja schon ;) .

LG
Patty
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7640
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Beitragvon Lilli » 22.07.2009, 09:40

Ich kann mich auch nur de Rezis anschließen:
Ich fand die Geschichte wirklich klasse, da hast du genau meinen Geschmack getroffen. Beide Figuren waren mir sympathisch und ich hätte gerne weiter gelesen ;)
Aber ich tröste mich damit, dass es ja demnächst weiter gehen wird.
Es waren interessante Nebenfiguren enthalten, von denen man bestimmt gerne mal etwas lesen würde. Kannst du schon sagen, wer die Hauptfiguren des nächsten Bandes sein werden? Oder ist das noch geheim?

Für mich bleibt das Buch erst einmal im Regal und wird bestimmt wieder gelesen :lol: Ich habe es mal neben den Seal gestellt, da sieht es gut aus.
Benutzeravatar
Lilli
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2488
Registriert: 23.02.2007, 09:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Michelle » 22.07.2009, 09:49

Lilli hat geschrieben:Ich kann mich auch nur de Rezis anschließen:
Ich fand die Geschichte wirklich klasse, da hast du genau meinen Geschmack getroffen. Beide Figuren waren mir sympathisch und ich hätte gerne weiter gelesen ;)


Freut mich, dass es dir auch gefallen hat. :)

Aber ich tröste mich damit, dass es ja demnächst weiter gehen wird.
Es waren interessante Nebenfiguren enthalten, von denen man bestimmt gerne mal etwas lesen würde. Kannst du schon sagen, wer die Hauptfiguren des nächsten Bandes sein werden? Oder ist das noch geheim?


Nein, dazu sage ich noch nichts. Ihr könnt aber gerne spekulieren. ;) Ein Tipp: es ist jemand, den ihr vielleicht nicht gleich als potentielles Hauptpersonsmaterial seht. :twisted:

Für mich bleibt das Buch erst einmal im Regal und wird bestimmt wieder gelesen :lol: Ich habe es mal neben den Seal gestellt, da sieht es gut aus.


Ganz bestimmt. :)


Viele Grüße,

Michelle
Benutzeravatar
Michelle
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 08.06.2006, 08:23

Beitragvon Wildfee » 22.07.2009, 10:39

Michelle hat geschrieben:
Aber ich tröste mich damit, dass es ja demnächst weiter gehen wird.
Es waren interessante Nebenfiguren enthalten, von denen man bestimmt gerne mal etwas lesen würde. Kannst du schon sagen, wer die Hauptfiguren des nächsten Bandes sein werden? Oder ist das noch geheim?


Nein, dazu sage ich noch nichts. Ihr könnt aber gerne spekulieren. ;) Ein Tipp: es ist jemand, den ihr vielleicht nicht gleich als potentielles Hauptpersonsmaterial seht. :twisted:



Hmmm.....Amber und Griffin kommen mir da als erste in den Sinn. Isabel und Bowen sind zu offensichtlich ;)
Finn und Jamila wären noch eine Option oder die Story von Melvin....:gruebel

Menno......da gibts zu viele Möglichkeiten :lol:
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15306
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon Lenya » 22.07.2009, 11:39

Heute gehe ich nochmal nach Kaiserslautern in den Thalia (ehemals Gondrom). Der hat auf 3 Etagen Bücher, da hoffe ich mal stark, es endlich zu finden.
Benutzeravatar
Lenya
wird zur Mätresse
 
Beiträge: 13851
Registriert: 05.04.2006, 19:57

Beitragvon Felidae » 22.07.2009, 11:49

Ihr alle seid schuld, daß ich mir das Buch gestern bei Ama bestellt habe, obwohl ich diesen Monat eigentlich keine Bücher mehr kaufen wollte. :lol:
Benutzeravatar
Felidae
wohnt hier
 
Beiträge: 919
Registriert: 08.05.2009, 13:18
Wohnort: Niedersachsen

Nächste

Zurück zu Liros mit Fantasy/Mystery/SciFi (auch All Age)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste