Roxanne St. Clair - KILL ME TWICE (Romantic suspense)

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Roxanne St. Clair - KILL ME TWICE (Romantic suspense)

Beitragvon minx » 22.07.2007, 19:57

Bild
Kill Me Twice (Bullet Catchers)
Roxanne St. Claire
Pocket 2005-09-27 Taschenbuch 368 Seiten


Klappentext:

WATCH YOUR BACK
Alex Romero is the hottest "Bullet Catcher" in the business. Tall, dark, and deadly if necessary, this high-priced bodyguard's got the muscle and the moves -- especially when it comes to the ladies. Alex can keep his beautiful clients out of danger, but sometimes they can't keep their hands off of him. Now Alex has one last chance to prove he belongs among the elite force known as The Bullet Catchers, but his assignment is stacked...against him.

WATCH YOUR HEART
Private investigator Jasmine Adams is fiercely independent and fearless under pressure -- she doesn't need some hunk-for-hire's help to catch the creep stalking her twin sister. But when Jazz uncovers bigger forces targeting her sister for death, she's glad to have Alex's brain and brawn handy. From the steamy streets of Miami to the sultry beaches of Key West, Alex and Jazz try to fight temptation as they race to keep a madman from fulfilling his promise to kill not just once, but twice. And some temptations are too powerful to resist....


Meine Meinung:

:sexy :sexy :sexy
Die autorin Roxanne St. Clair ist für mich eine echte neuentdeckung.
das buch ist der erste teil der BULLET CATCHER-Serie. Die Bullet-Catcher sind eine gruppe hochspezialisierter einsatzkräfte die alle möglichen gefährlichen jobs - ähnlich wie Brockmann's Troubleshooter- übernehmen.
Die energie zwischen Jazz und Alex "brennt" von der ersten seite an. die anziehung zwischen den protagonisten ist absolut glaubwürdig.
Jazz ist eine echte Kick Ass- heldin die sich nicht vom kubanischen macho Alex unterbuttern lässt und bis zum schluss selbständig bleiben darf.
Die story ist durchgehend spannend und wartet mit einer sehr überraschenden wendung am ende des buches auf.
das einzige was ich mir noch gewünscht hätte, wäre mehr über die vergangenheit der protagonisten zu erfahren. deswegen gibt es einen punkt abzug. allerdings hätte das dem buch wahrscheinlich an drive genommen.
man lernt übrigens auch schon in diesem buch den helden des zweiten buches in der serie kennen. (Max Roper).
auch sehr zu empfehlen: ein blick auf die homepage der autorin mit sexy fotos der schauspieler, die ihre inspiration für die einzelnen Bullet catchers waren. www.roxannestclaire.com

4 von 5 Punkten


BULLET CATCHER - Serie:

1. Kill me twice
2. Thrill me to death
3. Take me tonight

:stern
Benutzeravatar
minx
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1306
Registriert: 24.02.2007, 17:37
Wohnort: endlich wieder ÖSTERREICH

Beitragvon Anke » 23.07.2007, 00:42

Hi minx,

ich finde R. St.Claire auch prima!

Auf meiner Homepage habe ich auch eine Rezi zu 'Kill me twice' und 'Thrill me to death'.

'Take me tonight' schlummert noch im SUB. Aber ich freue mich schon drauf!

Gruß Anke
๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ►Liebe Grüße, eure Anke◄ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑

Happy End Buecher - Bibliographien und Rezensionen

Happy End Kurven - mein Blog-Tagebuch über Bewegung, Ernährung und Diät
Benutzeravatar
Anke
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3872
Registriert: 30.03.2006, 11:51

Beitragvon Rusti » 23.07.2007, 06:18

Mir gefällt die Serie ebenfalls.

Von mir: 4,5 von 5 Punkten
"You cannot pretend to read a book. Your eyes will give you away. So will your breathing. A person entranced by a book simply forgets to breathe. The house can catch alight and a reader deep in a book will not look up until the wallpaper is in flames."

"I don't worry about terrorism. I was married for two years."

Sam Kinison
Benutzeravatar
Rusti
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2244
Registriert: 30.03.2006, 12:45
Wohnort: NRW

Beitragvon erki_nol » 07.09.2007, 20:47

Mir hat "Kill Me Twice" auch gut gefallen. Alex und Jazz sind zwei faszinierende und liebenswerte Protgagonisten, und die Suspense-Story fand ich für einen Liro gut gemacht.:D

Eine Kleinigkeiten, die mich ein bisschen gesstört hat: Natürlich war es für Jazz mal wieder ein Leichtes, die beiden harten Bullet Catchers Max und Dan in ihre Schranken zu verweisen... Kaum zu glauben, dass ansonsten jeder andere vor diesen beiden (zumindest vor Max) angstvoll zurückweichen soll... :roll:

Von mir gibt's aber auch gute 4 von 5 Punkten. Ob ich aber noch ein Buch über die Bullet Catcher lesen möchte, weiß ich noch nicht. Max Roper, von dem der 2. Teil handelt, fand ich jetzt nicht so faszinierend. Dann hätte ich fast noch lieber etwas über die undurchsichtige Lucy erfahren.
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3686
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron