Plum Sykes: Park-Avenue-Prinzessinnen

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Plum Sykes: Park-Avenue-Prinzessinnen

Beitragvon Chocoholic » 31.07.2008, 11:14

url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3442542189/ref=nosim/liebesromanfo-21]Bild[/url]
Park Avenue Prinzessinnen
Plum Sykes
Goldmann 2005-05 Taschenbuch 349 Seiten


Dieser bb Code wurde mit dem Code Generator erstellt

Inhalt:
Sie sind jung. Sie sind schön. Sie sind reich. Sie wohnen in der Upper East Side, färben sich alle 13 Tage die Haaransätze platinblond und kaufen im Luxuskaufhaus "Bergdorf Goodman" ein - wenn sie das Kaufhaus nicht bereits geerbt haben. Die Rede ist von den "P.A.P.": den Park-Avenue-Prinzessinnen. Sie lieben ihre Freundinnen, ihre Manolo Blahniks und ihre Partys. Und sie träumen davon, verlobt zu sein - mit dem richtigen Ring am Finger ...

Meine Meinung:
Puhh also eigentlich steh ich ja auf solche Bücher total. Und da sie meistens ja nicht so anspruchsvoll geschrieben sind lese ich sie auch immer schnell aus. Aber hier brauchte ich doch tatsächlich über zwei Wochen, ich konnte mich fast nie aufraffen weiter zu lesen und war froh, als ich es durch hatte. Ich hatte mir erwartet, dass es unterhaltsam und lustig geschrieben ist ala Teufel trägt Prada usw. Aber ich musste mich wirklich durchquälen und hab vor allem immer verzweifelt versucht einen Sinn zu entdecken in der Story. Irgendwie hatte es nicht wirklich eine Handlung, es ging immer nur ums Ausgehen, Partys und was man da anzieht. Mit den beiden Hauptfiguren in dem Buch konnte ich auch nicht warm werden, die waren mir durchgehend unsymphatisch und viel zu flach, keinen wirklichen Charakter. Das ist natürlich auch eine schlechte Voraussetzung für das Buch. Naja ich hab mich nicht so geärgert da ich das Buch in meiner Stammbuchhandlung für einen günstigen Preis erstanden habe, weils eine Aktion war. Aber so kann ich nur von dem Buch abraten. Außer vielleicht als Urlaubslektüre wenn man wirklich nichts anderes zu tun hat...

Mich würde interessieren ob es noch jemand hier gelesen hat? Oder ein anderes Buch der Autorin „Society Girls“ ist das besser?
Der Unterschied zwischen Tattowierten und Nicht-Tattowierten ist:
Tattowierten ist es egal wenn jemand nicht tattowiert ist
Benutzeravatar
Chocoholic
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.05.2008, 17:10
Wohnort: Bayern

Beitragvon Anke » 31.07.2008, 12:20

Hi Choco,

ich habe das Buch noch ganz unten im meinem SUB und ähm, nun ja jetzt wandert es wohl noch weiter nach unten ;).

Gruß Anke
๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ►Liebe Grüße, eure Anke◄ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑

Happy End Buecher - Bibliographien und Rezensionen

Happy End Kurven - mein Blog-Tagebuch über Bewegung, Ernährung und Diät
Benutzeravatar
Anke
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3872
Registriert: 30.03.2006, 11:51

Beitragvon SchneeMcKettrick » 01.08.2008, 09:41

Ich habs gelesen und fand es gar nicht so übel. Manchmal mag ich Geschichten die sich nur ums shoppen drehen :lol:
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 23933
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Mai » 01.08.2008, 20:11

Also mir hat "Park Avenue Prinzessinnen" gut gefallen.
Besser als "Society Girls". Das hab ich nämlich nach 15 Seiten beiseite gelegt ...
Mai
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 47
Registriert: 26.02.2008, 19:04

Beitragvon leia » 16.03.2010, 18:11

Ich habe die P.A.P.s gerade als Hörbuch, gelesen von Elke Winkens, gehört und fand es auch eher schwach.
Diesem Chick-Lit-Roman hätte ein wenig Selbstironie gut getan, die fehlt aber komplett. Mir ist die Naivität und das Egozentrische Weltbild der Ich-Erzählerin gehörig auf die Nerven gegangen.
Fazit: Idee gut - Ausführung schlecht, war genau die 2 € wert, die es auf dem Krabbeltisch gekostet hat.
„Ich bin kein Kritiker. Ich lese mit dem Herzen. Und wenn das schlägt, gefällt mir das Buch. Sonst werfe ich es in die Ecke.“
Victoria Wolff – Das weiße Abendkleid

http://www.leseratteffm.de
Benutzeravatar
leia
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 307
Registriert: 10.04.2008, 17:32
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron